Gemeinde Bad Bayersoien

Ammergauer Alpen

Aktuell

Professor Chow’s Chinese Kara-Ho Kempo Karate
 
fortlaufender Kurs zur Selbstverteidigung
 
Kursleiter: Ulrich Mosandl
immer am Montag von 18 – 19 Uhr und Dienstag von 16 – 17.15 Uhr
Ort: Turnhalle Bad Bayersoien
 
Teilnahme ab 8 Jahren, Kinder- und Erwachsenenklasse gemischt
Probetraining kostenlos jederzeit nach Anmeldung unter 0173 3761349
(einmal ohne Vereinszugehörigkeit, mit Mitgliedschaft auch mehrmals) 
Kosten: Mitgliedschaft im ESV und Kwai Sun e.V.
 
 
NEU: Kampfkunst-Schule in Bad Bayersoien
 
Die Gemeinde stellt die Räumlichkeiten, der ESV die Vereinsstruktur und Ulrich Mosandl das Können. Seit vielen Jahren begeisterter Kampfsportler bringt er seine Leidenschaft nun mit nach Bad Bayersoien.
 
Der Steinmetzmeister hat vor einigen Jahren den alteingesessenen Steinmetzbetrieb Kunert übernommen. Inzwischen fühlt er sich wie zu Hause: „Die Menschen hier haben mich freundlich aufgenommen, das Geschäft läuft, alles ist prima!“ Das einzige, was dem 43-Jährigen hier im Ammertal fehlt ist sein Lieblingssport Kara-Ho. Vor 10 Jahren begann er mit Ehefrau Kathrin und beiden Söhnen das Training im Dojo München, mittlerweile ist er fast beim Schwarzgurt angelangt. „Im Kara-Ho wird dir nichts geschenkt, was man bekommt, hat man sich ehrlich verdient.“, erzählt er begeistert.
 
Professor Chow’s Chinese Kara-Ho Kempo Karate ist keine Wettkampf-Sportart wie Judo, es geht hier um reine Selbstverteidigung. Es hat seinen Ursprung in Hawaii, der Hauptsitz ist heute in USA unter den Fittichen von Grandmaster Sam Kuoha. Dieser gehört zu den ganz Großen der Kampfsportszene. Alle 2 Jahre besucht er die deutschen Schulen in München und Dresden und unterrichtet alle vom Anfänger bis zum Shihan persönlich. „Wir sind ein kleines System,“, sagt Daniel Calusic, der Dojoleiter der Münchner Schule, „wir kennen uns alle untereinander hier in Europa und natürlich findet auch viel Austausch mit USA statt.“
 
Ulrich Mosandl wird Kinder und Erwachsene gemeinsam unterrichten. „In USA machen sie das auch so und ich finde, man profitiert voneinander.“, meint er. Kinder können ab 8 Jahren teilnehmen, nach oben ist alles offen. „Ich war auch nicht mehr ganz jung als ich anfing und habe überdies ein Knieproblem – Sprungkicks gehen bei mir einfach nicht mehr. Grandmaster zeigt mir Alternativen und ich kann trotzdem trainieren“, berichtet Kathrin Mosandl.
 
Weitere Infos unter www.karaho.de
 

Eröffnung des HAIKU-Wegs

Ein neuer Wanderweg zwischen den Moorkurorten Bad Bayersoien und Bad Kohlgrub. 

Der Weg ist nicht neu: Es ist der Weg durch das Geizenmoos zwischen Bad Bayersoien und Bad Kohlgrub. Neu sind aber 17 Holzstelen, die in der Landschaft stehen und auf denen Tafeln in der Größe von 20 cm x 30 cm befestigt sind. Darauf sind 17 kurze lyrische Texte zu lesen, die in der strengen Form „drei Zeilen und 17 Silben verfasst sind. In der ersten Zeile sind fünf Silben zu finden, in der zweiten sieben Silben, in der dritten wieder fünf Silben. Das sind HAIKUS, kurze Gedichte, die ihren Ursprung in Japan hatten. Mittlerweile sind HAIKUS die weltweit verbreitetste Lyrikform. In Bad Kohlgrub hat sich der Schriftsteller Markus Fenner dieser Gedichtform angenommen. Gemeinsam mit Uwe Reineke vom Kunst- und Kulturverein Bad Bayersoien hat er 17 seiner Haikus ausgesucht. Die Bürgermeister der Gemeinden Bad Bayersoien und Bad Kohlgrub sowie Florian Hoffrohne vom Naturpark Ammergauer Alpen waren vom Projekt „Literatur in der Natur – Der HAIKU-Weg“ angetan. Bürgermeisterin Gisela Kieweg war begeistert davon, einmal etwas ganz Ungewöhnliches auszuprobieren und auch Einheimische und Gäste in den nächsten drei bis fünf Jahren am HAiKU- Projekt zu beteiligen. Die Tafeln sollen immer mal wieder ausgetauscht werden und zugesandte HAIKUS werden. 

Bild: Herr Fenner

Verkauf von Baugrundstücken im Geltungsbereich des Bebauungsplanes „Breiten“

1. Die Gemeinde Bad Bayersoien verkauft im Neubaugebiet „Breiten“ zwölf Bauplätze. Die Vergabe der Bauplätze erfolgt nach den R i c h t l i n i e n für die Vergabe von Baugrundstücken insbesondere an junge Familien im Bereich des Bebauungsplans „Breiten“ (Die Richtlinien sind bei der VG Saulgrub, der Gemeindeverwaltung und hier einsehbar).

2. Interessenten können sich ab dem 26. März 2018 bis zum 16.04.2018, 12.00 Uhr um einen Bauplatz bewerben (Anträge sind bei der VG Saulgrub und der Gemeindeverwaltung erhältlich und können hier heruntergeladen werden).

3. Der Gemeinderat hat folgenden Verkaufspreis festgelegt:

   Grundstück:                     100,- € pro m²

    Erschließungskosten:     105,- € pro m² (Sollten die Erschließungskosten geringer ausfallen,

                                           _______            erfolgt eine entsprechende Rückerstattung.)

   Gesamtkosten:               205,- € pro m²  

4. Angebotene Grundstücke mit Nummerierung (geringfügige Änderungen noch möglich), die Richtlinien sowie den Antrag auf Kauf finden Sie unter Download/ Bauplätze oder hier.

Namenstaufe der Seeschlange

"Moora" heißt die Seeschlange am Bayersoier See. Mit einem kleinen Fest wurde die "Seeschlange" am Bayersoier See getauft. Viele Besucher warteten gespannt auf die Bekanntgabe des Namens. Die "Seeschlange" wurde 2017 im Rahmen des Steinbildhauersymposiums gefertigt und anschließend am See aufgestellt. Im Laufe der letzten 12 Monate wurden insgesamt 842 Stimmkarten mit sage und schreibe an die 800 verschiedenen Namensvorschlägen abgegeben.

Doch bevor die 1. Bürgermeisterin Gisela Kieweg die Entscheidung der Jury bekanntgab, wurden noch drei Preise unter allen Teilnehmern am Namenswettbewerb ausgelost. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Die kleine Feier wurde umrahmt vom Kinderchor. Für die musikalische Unterhaltung sorgten Hans und Angelika Niggl, für Kaffee und Kuchen sorgte der Elternbeirat des Kindergartens. 

Bild: Vitus Zieren beim Eingravieren des Namen "Moora"

Eröffnung Lesezimmer und Best-of-Wandern Testzentrum

Am 30. April wurde das Lesezimmer sowie das Best-of-Wandern Testzentrum im Rathaus Bad Bayersoien eröffnet. Im Lesezimmer können aktuelle Tageszeitungen gelesen werden sowie in gemütlicher Atmosphäre das Wifi genutzt werden. Das Best-of-Wandern Testzentrum bietet eine große Auswahl an verschiedenem Wanderequipment. Kostenlos können Schuhe, Rucksäcke, Wanderstöcke und vieles mehr gegen Pfand ausgeliehen werden. Bei Fragen stehen die Mitarbeiterinnen der Kur- und Touristinformation zur Verfügung.

Wir wünschen viel Vergnügen!

Einblick in das Lesezimmer

Einblick in das Best-of-Wandern Zentrum mit den Wanderführern Hr. Hübsch und Fr. Auhorn sowie Erster Bürgermeisterin Gisela Kieweg (Mitte)

* Aktuell *

Tagesordnung GR 23.10.

__

Bürgerinfo 3/2018

__

Sie suchen Infos über Bad Bayersoien?Neubürgerbroschüre

___

Sie suchen eine Location für eine Feier? Dorfstadel zu vermieten!

_______________________

Gemeinde Bad Bayersoien 

Dorfstr. 45, 82435 Bad Bayersoien

Tel.: 08845-7030610

Fax: 08845-7030650

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

_______________________

Verwaltungsgemeinschaft Saulgrub

Kohlgruberstr. 2, 82442 Saulgrub

Tel: 08845-74760

____________________

Touristinformation Bad Bayersoien

Dorfstr. 45, 82435 Bad Bayersoien

Tel.: 08845-7030620

Fax: 08845-7030629

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

_______________________

Ammer-Loisach Energie

Ein Zusammenschluss von Gemeinden mit Energie Südbayern, um den Bürgern eine Versorgung mit Ökostrom zu bieten.  

Suchfunktion

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok