Glaube-Sitte-Blasenpflaster

Unter diesem Motto startete der St.-Laurentius-Schützenverein Schreibershof zu seinem 120jährigen Gründungsfest eine Pilgerreise nach Rom. 28 Wander-Teams tragen die neue Vereinsfahne in 84 Etappen aus dem Rheinland nach Rom, wo die neue Fahne dann geweiht wird. Insgesamt legt die Fahne einen Weg von 1175 km zurück. Am 18. August machten die Pilger Station in Bad Bayersoien. Hier wurden Sie von der Bürgermeisterin Gisela Kieweg am Rathaus empfangen. Nach netten Gesprächen und gestärkt mit einem Ettaler Heulikör und einem Bad Bayersoier Busserl setzten die Pilger ihren Weg nach Oberammergau fort. Ein Eintrag in das Pilgerbuch durfte natürlich nicht fehlen.

Wir wünschen den Pilgern weiterhin eine schöne und unfallfreie Pilgerreise nach Rom.

Nähere Informationen zur Pilgereise sind unter https://www.schuetzenverein-schreibershof.de/kategorie/projekt-2019-glaubesitteblasenpflaster abrufbar.